Arrow chamäleonal Entwickler- und Makertools am Embedded-Stand

Indiegogo-Crowdfunding, OrCAD Capture, eVolve IoT, neue Makerboards: Arrow macht sich zur Embedded bunt
Indiegogo-Crowdfunding, OrCAD Capture, eVolve IoT, neue Makerboards: Arrow macht sich zur Embedded bunt

Zur Embedded World 2017 verspricht Arrow Electronics: »Think. Create. Produce.« Am Stand 4A-340 zeigt der Distributor Tools, Boards und Services für Entwickler wie Maker, um Ideen bis zu serienreifer Produktion zu bringen.

Die Embedded World in Nürnberg gilt weltweit als Leitmesse im Embedded-Sektor. Neben Herstellern, Entscheidern und Vordenkern zieht sie auch Distributoren und Dienstleister wie Arrow Electronics an. Dieses Mal vom 14. bis 16. März 2017.

Unter dem Motto »Think. Create. Produce.« spricht Arrow am Stand 4A-340 Developer, Maker und Startups an. Die gezeigten Online-Tools sollen Beschaffung, Entwicklung und Time-to-Market beschleunigen, etwa durch Arrows Kooperation mit dem Crowdfunding-Portal Indiegogo.

Referenzdesigns, Anleitungen und die Cloud von Cadence OrCAD Capture helfen Ingenieuren ihre Bauteilsuche schnell und einfach in die Designumgebung einzubinden. Ziel ist die Verkürzung der Entwicklung und Markteinführung für neu entwickelte Produkte.

Im Internet der Dinge sieht der Distributor sein eVolve-IoT-Angebot für Hardware-Spezifikationen, Systemintegration, Cloud-Implementierung und Netzwerkwartung.

Ferner zeigt Arrow eigene Entwickler- und Makertools wie das SmartEverything IoT Board und ein M2M-Prototyping-Portal.

Auch eine neue Einstiegsvariante der Renesas-Synergy-basierten Hardware- und Software-Plattform ARIS ist mit am Start.

Und last but not least kommen mit Meerkat, Chameleon96 und SysNet1012 drei neue 96-Boards mit standardisierten Formfaktoren und Prozessoren diverser Preisklassen.

Arrow erklärt Indiegogo (> Website)
ARIS Community (> Website)