Distribution für elektromechanische Bauteile Börsig Austria in Wien gegründet

Gerald Maitner, neuer Außendienstmitarbeiter der Börsig Austria GmbH
Gerald Maitner, neuer Außendienstmitarbeiter der Börsig Austria GmbH

Der Fachgroßhändler für elektromechanische Bauteile aus Deutschland gründet in Österreich eine Kapitalgesellschaft mit Sitz in Wien und baut damit den Handel mit Steckverbindungen, Kabeln, Kabelkonfektionen und anderen Bauteilen auf dem österreichischen Markt aus.

Mit der eigens für den österreichischen Markt gegründeten Gesellschaft strebt Börsig an, umfassende Service-Dienstleistungen auch flächendeckend in Österreich anbieten zu können.

Ein neuer Außendienstmitarbeiter aus Österreich ist bereits in die Abläufe und Produkte des Distributors eingearbeitet und startet ab September 2014 mit dem Ausbau der Vertriebstätigkeiten in Österreich. Die österreichischen Kunden können nun noch intensiver direkt vor Ort betreut werden. Ziel der nächsten Jahre ist es, die Vertriebsmitarbeiterzahl der Börsig Austria GmbH am Standort Wien mit den wachsenden Aufträgen zu erhöhen.

Hohe Produktverfügbarkeit wird durch ein großes Lager am Hauptsitz und durch kundenindividuelle Bevorratung erreicht. Standardteile werden außerhalb der Verpackungseinheiten, ohne Mindestauftragswert und ohne Mindermengenzuschlag verkauft. In der Logistik bietet der Distributor seinen Kunden eine hohe Flexibilität – verschiedenste Versandoptionen werden realisiert und Versanddienstleister auch nach Kundenwunsch eingesetzt.