VDE zertifiziert ein Telemonitoring-Zentrum Datenschutz in der Telemedizin

Das VDE-Prüf- und Zertifizierungsinstitut hat mit dem Vitaphone-Zentrum in Chemnitz erstmals ein Telemonitoring-Zentrum dahingehend zertifiziert, dass es den Schutz von Patienten-Daten gewährleistet.

Es wurde damit bestätigt, dass das Chemnitzer Zentrum das Sicherheits- und Qualitätsmanagement-System sachgerecht einsetzt, das Experten des VDE für die Telemedizin auf der Grundlage der harmonisierten Normen der DIN EN ISO 9001 erarbeitet haben. Der neue VDE-Standard stellt sicher, dass Patienten-Daten nicht unautorisiert an Dritte weitergegeben werden.

Bei einer konsequenten Anwendung der Regeln sei nach Angaben des Verbandes ein Missbrauch von Patienten-Daten nahezu ausgeschlossen. Die Anforderungen an das Sicherheitssystem bestehen zuallererst darin, dass der Patient umfassend über die angebotenen medizinischen Dienste informiert wird, jeden Transfer vertraulicher Daten an Dritte formal autorisieren muss und regelmäßig an Patientenumfragen teilnimmt.