Für Wirtschaftsingenieure und Ingenieure Neuer Masterstudiengang Internationales Projektmanagement

Der neue Masterstudiengang soll zur wissenschaftlichen Mitarbeit in internationalen Projekten befähigen.
Der neue Masterstudiengang soll zur wissenschaftlichen Mitarbeit in internationalen Projekten befähigen.

Zum Sommersemester 2017 startet der neue Masterstudiengang International Project Engineering an der Hochschule Konstanz. Die Zielgruppe sind Wirtschaftsingenieure und Ingenieure, die in internationalen Projekten mitarbeiten oder diese leiten möchten.

Die HTWG Konstanz bietet Absolventen technischer Studiengänge einen Masterstudiengang an, der zur qualifizierten wissenschaftlichen Mitarbeit in globalisierten Projekten sowie zur Abwicklung solcher Projekte befähigen soll.

Einen Schwerpunkt des interdisziplinären Studiengangs werden die internationalen Aspekte des Projektmanagements darstellen. Dabei soll der Fokus auf Markt, Recht und Kultur im internationalen Wirtschaftsleben gerichtet werden. Daneben werden technische Methoden und Management vertieft. Die Studenten sollen lernen, in Investitions- und Produktentwicklungsprojekten zu arbeiten sowie im Bereich des internationalen Ressourcenmanagements.

Pro Semester stehen 15 Plätze für Studienanfänger zur Verfügung. Zulassungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium des Wirtschaftsingenieurwesens oder eines ingenieurwissenschaftlichen Studiums. Der Studiengang mit einer Regelstudienzeit von drei Semestern schließt mit einem Master of Engineering ab.

Mindestens ein Studiensemester oder die Masterarbeit soll im Ausland absolviert werden. Die Lehrveranstaltungen der Pflichtmodule werden auf Englisch abgehalten. Bei den Wahlpflichtmodulen kann zwischen englisch- und deutschsprachigen Angeboten gewählt werden.