Mittelstand-4.0-Agentur Cloud Computing für kleinere Unternehmen

KMUs müssen erst von den Vorteilen einer Cloud überzeugt werden.
KMUs müssen erst von den Vorteilen einer Cloud überzeugt werden.

Kleinen und mittleren Unternehmen, die Angst vor neuen Technologien in einer digitalisierten Welt zu nehmen – dies ist das Ziel der Mittelstand-4.0-Agentur.

Cloud-Services bieten kleinen und mittleren Unternehmen die Möglichkeit zu Einsparungen im IT-System. Allerdings fehlt es gerade in den KMUs noch immer an Akzeptanz und Vertrauen in die Angebote. Mit der Mittelstand-4.0-Agentur Cloud beabsichtigt das Fraunhofer IAO Abhilfe zu schaffen.

Die Agentur soll Unternehmen dabei unterstützen, Cloud-Anwendungen einzuführen, zu nutzen und in unternehmerische Prozesse zu integrieren. Kurz: die Agentur hilft dabei, die Herausforderungen der digitalisierten Welt zu bewältigen. Der Schwerpunkt des Angebots liegt auf Themen und Fragestellungen zu Industrie 4.0. Praxisbeispiele von Unternehmen, die bereits Cloud Computing nutzen, informieren darüber, welche Schwierigkeiten bei der Integration von Cloud-Anwendungen auftreten können.

Die Praxisbeispiele werden ständig erweitert, um Unternehmen vieler unterschiedlicher Branchen als Cloud-Vorreiter vorstellen zu können. Sie stehen auf der Internetseite der Agentur als PDF-Dokumente zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Workshop-Angebote

Daneben werden die Praxisbeispiele in speziell konzipierten Workshops vorgestellt, in denen sowohl Kritiker als auch Befürworter von Cloud-Technologien zu Wort kommen. Die Workshops sind auf die Bedürfnisse von Verbänden, Kammern und Kompetenzzentren zugeschnitten. Dadurch erhofft man sich, dass diese Institutionen in ihren Regionen als Multiplikatoren für das Thema Cloud Computing dienen können.

Die Mittelstand-4.0-Agentur Cloud ist Teil der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird.