Servoregler Unterstützt zahlreiche Encoder-Schnittstellen

Die Servoregler-Familie »blueServo« von Metronix bietet Echtzeit-Ethernet, integriert STO-Funktionen und unterstützt zahlreiche Encoder-Schnittstellen, darunter die Hiperface-DSL-Schnittstelle.
Die Servoregler-Familie »blueServo« von Metronix bietet Echtzeit-Ethernet, integriert STO-Funktionen und unterstützt zahlreiche Encoder-Schnittstellen, darunter die Hiperface-DSL-Schnittstelle.

Die Servoregler-Familie »blueServo« von Metronix bietet Echtzeit-Ethernet, integriert STO-Funktionen und unterstützt zahlreiche Encoder-Schnittstellen, darunter die Hiperface-DSL-Schnittstelle, die eine Einkabel-Lösung zwischen Motor und Servoregler ermöglicht.

Die Familie »blueServor« von Metronix besteht aus sechs eigenständigen Servoreglern für den Schaltschrankeinbau, die bei ein- bzw. dreiphasiger Versorgung einen Bereich von 0,5 bis 6 kVA abdeckt. Neben der schon genannten Ethernet-Schnittstelle unterstützen die Servoregler CANopen, EtherCAT, Profinet, Sercos III und Ethernet/IP. Neu ist die Unterstützung der digitalen Hiperface-DSL-Schnittstelle, die eine Verbindung zwischen Servoregler und Motor mit einem Kabel ermöglicht. Neben Resolvern können analoge und digitale Inkrementalgeber, sowie Single- oder Multiturn-Absolutwertgeber angeschlossen werden.

Metronix berücksichtigt die Maschinensicherheit durch die integrierte STO-Funktion für ein sicheres Abschalten. Sie ist auf die Kategorie 4/PLe nach EN 13849-1 ausgelegt. Ein Windows-basiertes Software-Werkzeug steht für Parametrierung und Analyse der Servoregler zur Verfügung.