Cognex Übernahme von zwei 3D-Bildverarbeitung-Unternehmen

Die 3D-Bildverarbeitung ist in mehreren Branchen ein Wachstumsmarkt.
Die 3D-Bildverarbeitung ist in mehreren Branchen ein Wachstumsmarkt.

Sein Know-how in der 3D-Bildverarbeitung erweitert Cognex durch die kürzlich vollendete Übernahme von zwei Unternehmen, die sich auf diese Technologie spezialisiert haben.

Am 27. Oktober hat Cognex mit der EnShape GmbH einen Hersteller von 3D-Bildverarbeitungssensoren aus Jena übernommen. Die 3D-Sensoren von EnShape nutzen eine patentierte Flächenscantechnik, die sowohl eine schnelle Bildaufnahme als auch eine hohe Auflösung gestattet. Mit diesem Verfahren lassen sich hochgenaue 3D-Vermessungen realisieren. Denn die aufzunehmenden Objekte müssen nun nicht mehr vor der Kamera bewegt werden, wie dies bei Laserlichtschnittverfahren bzw. Lasertriangulation der Fall ist.

Bereits Ende August wurde die Akquise von AQSense, einem Hersteller von 3D-Bildverarbeitungssoftware aus dem spanischen Girona, abgeschlossen. AQSense hat eine Bibliothek erprobter 3D-Bildverarbeitungstools entwickelt. Außerdem bietet die Firma ein Konfigurations-Softwarepaket an, das Kunden bei der Einrichtung ihrer 3D-Applikationen unterstützt. Die Software-Entwickler von AQSense wurden nach der vollendeten Übernahme in das Team der Cognex-3D-Ingenieure eingegliedert.

Als Grund für den Ausbau seines 3D-Bildverarbeitungs-Know-hows nennt Cognex den wachsenden Bedarf an 3D-Bildverarbeitungslösungen in Branchen wie der Automobilindustrie, der Unterhaltungselektronik und der Logistik.