Übernahme Siemens kauft MES-Anbieter

Siemens stellt das Quartalsergebnis vor.
Siemens übernimmt Active SA.

Der Siemens-Sektor Industry möchte seine Position im Markt für Industrie-Software weiter ausbauen und übernimmt deshalb die Firma Active SA, einen brasilianischen Anbieter von Software für MES.

Das in Santo André in Brasilien ansässige Unternehmen Active SA ist ein Hersteller von Software für Manufacturing Execution Systems mit Schwerpunkt in der Pharma- und Biotechnikindustrie in Lateinamerika. Das Unternehmen beschäftigt rund 50 Mitarbeiter und soll nach der Übernahme durch Siemens deren Geschäftsbereich Industrial Automation Systems zugeordnet werden. Eckard Eberle, CEO des Geschäftsbereichs bei Siemens: »Die Aktivitäten von Active ergänzen das Industrie-Softwareangebot von Siemens ideal. Active ist im Markt fest etabliert, verfügt über ein ausgezeichnetes Know-how für die Produktionsprozesse und ist bei vielen namhaften Pharmaunternehmen seit mehr als fünfzehn Jahren anerkannter Partner und bevorzugter Softwarelieferant.«

»Wir werden unseren erfolgreichen Kurs fortsetzen. Unsere Kunden können weiterhin auf unser hervorragendes Angebotsspektrum setzen und zudem unter dem Dach von Siemens auf einen starken Partner bauen, der ihnen Investitionssicherheit bietet«, sagten Marcio Moreti und Rodrigo Alvarez, die beiden Geschäftsführer und bisherigen Eigentümer von Active.

Die Siemens-Division Industry Automation hat während der letzten Jahre bereits in ihren Bereichen führende Anbieter für Industrie-Software übernommen, darunter im Jahr 2007 das US-Unternehmen UGS, die in Deutschland ansässige Firma Innotec (2008) sowie im Jahr 2009 Elan Software Systems in Frankreich.