Temperatursensor Nachfolger des preisgekrönten »SHTC1«

Sensirion bringt mit dem Temperatursensor »STSC1« den Nachfolger des erfolgreichen Feuchte- und Temperatursensors »SHTC1«, der im Samsung Galaxy S4 verbaut wurde, auf den Markt.
Sensirion bringt mit dem Temperatursensor »STSC1« den Nachfolger des erfolgreichen Feuchte- und Temperatursensors »SHTC1«, der im Samsung Galaxy S4 verbaut wurde, auf den Markt.

Sensirion bringt mit dem Temperatursensor »STSC1« den Nachfolger des erfolgreichen Feuchte- und Temperatursensors »SHTC1«, der im Samsung Galaxy S4 verbaut wurde, auf den Markt. Er richtet sich allerdings u.a. auf Anwendungen im Internet of Things.

Der Temperatursensor »STSC1« von Sensirion konzentriert sich auf Anwendungen mit präzisen Temperaturmessungen, z.B. für Internet of Things und Smart-Home-Anwendungen, Datenlogger oder Thermostate sowie für Endkundengeräte.

Mit seinen Abmessungen von 2 × 2 × 0,8 mm³, geringer Stromaufnahme und einer Versorgungsspannung von 1,8 V orientiert sich der »STSC1« an den Branchenbedürfnissen Miniaturisierung und Energieeffizienz. Er ist vollständig kalibriert, besitzt eine I²C-Schnittstelle, misst Temperaturen von –40 bis +125 °C mit einer typischen Genauigkeit von ±0,3 °C, ist Reflow-lötfähig und somit auch für die standardisierte industrielle Serienfertigung elektronischer Baugruppen geeignet.

Der Temperatursensor »STSC1« ist der Nachfolger des erfolgreichen Feuchte- und Temperatursensors »SHTC1«, der im Samsung Galaxy S4 verbaut wurde.