Dreh-Sensor Erfasst Winkel bis 160°

Der Dreh-Sensor »P500 RIPS« (Rotary Inductive Position Sensor) von Pewatron wird auf Winkel zwischen 20 und 160° kalibriert. Er liefert einen linearen Ausgang proportional zum Rotationswinkel, wobei der Linearitätsfehler bei 100° besser als 0,25° ist.

Das Unternehmen bietet den Sensor in unterschiedlichen Versionen an: Die Standardversion mit 5 V erzeugt ein Ausgangssignal von 0,5 bis 4,5 V; optional stehen Einbauelektroniken für Ausgangssignale von 0,5 bis 9,5 V, +/- 5V, +/- 10 V oder 4 bis 20 mA bei einer Versorgungsspannung von typisch 15 VDC oder 24 VDC. Bei der ungepufferten Standardversionen liegt die Betriebstemperatur im Bereich von - 40 bis + 125 °C, bei den gepufferten Versionen bei - 20 bis + 85 °C.

Sowohl Gehäuse als auch Welle sind aus Edelstahl; montiert wird er mit Flansch oder Servoflansch aus eloxiertem Aluminium. Der Dreh-Sensor erfüllt IP65 bei der Steckerversion und IP67 bei der Kabelversion; alle Versionen verfügen über EMV-Schutz. Für den EX-Bereich ist eine eigensichere Version verfügbar.