Bin Picking Ensenso - Für den schnellen Griff in die Kiste

IDS bietet mit der Stereo-3D-Kamera Ensenso eineRobot-Vision-Anwendung, die den schnellen Griff in die Kiste wirtschaftlich, prozesssicher und mit vergleichsweise hohen Taktraten ermöglicht.
IDS bietet mit der Stereo-3D-Kamera Ensenso eineRobot-Vision-Anwendung, die den schnellen Griff in die Kiste wirtschaftlich, prozesssicher und mit vergleichsweise hohen Taktraten ermöglicht.

IDS bietet mit der Stereo-3D-Kamera Ensenso eineRobot-Vision-Anwendung, die den schnellen Griff in die Kiste wirtschaftlich, prozesssicher und mit vergleichsweise hohen Taktraten ermöglicht.

Die Stereokamera Ensenso von IDS ist mit USB- und in Kürze auch mit GigE-Anschluss erhältlich. Sie integriert zwei Global Shutter CMOS-Sensoren mit WVGA-Auflösung und einen Infrarot-Patternprojektor in einem 150 x 45 x 45 mm³ großen Gehäuse. Mit ihm wird ein zufälliges Punktmuster auf das aufzunehmende Objekt geworfen und so die nicht oder schwach vorhandene Struktur auf der Oberfläche ergänzt bzw. hervorgehoben. Das Objekt wird dann von den beiden Bildsensoren entsprechend des Stereo-Vision-Prinzips erfasst und mittels der geometrischen Zusammenhänge der Triangulation werden schließlich für jeden Bildpunkt die 3D-Koordinaten rekonstruiert bzw. berechnet. So lässt sich ohne zusätzlichen technischen Aufwand ein praktisch lückenloses und vollflächiges 3D-Bild generieren – selbst dann, wenn relativ monotone Bauteil in der Kiste aufgenommen werden.

Die Kamera wurde für Arbeitsabstände von260 bis 1.400 mm und variable Bildfelder konzipiert. Die Brennweiten reichen von 3,6 bis 16 mm. Die Ensenso liefert metrische 3D-Daten bereits »ot oft he box« und kann daher sofort eingebaut werden. Allerdings muss der Roboter noch zur Kamera kalibriert werden. Eine Software errechnet daraus die Montageposition der Kamera un die 3D-Daten werden im Koordinatensystem des Roboters gespeichert. Die erfassten Bilder können mit gängigen BV-Programmen, wie z.B. Halcon, ausgewertet werden. Eine entsprechende Schnittstelle ist - neben einem API für C, C++ und C# - im Softwareumfang der Ensenso enthalten.