Patent Rights Incentive Awards Endress+Hauser ehrt seine Erfinder

Zum zehnten Mal hat die Firma Endress+Hauser im Rahmen des jährlichen »Innovatorentreffens« drei »Patent Rights Incentive Awards« vergeben, die mit jeweils 10.000 Euro dotiert sind.

Einen Preis teilten sich Johann Beller und Rober Zelle von Endress+Hauser Wetzer für die Automatisierung der Probenentnahme in Abwasserreinigungsanlangen. Im Bereich der Durchflussmesstechnik wurde Dr. Rainer Höcker von Endress+Hauser Flowtec ausgezeichnet. Mit seiner Erfindung werden Messgeräte, die nach dem Wirbelstromprinzip arbeiten, genauer und weniger störanfällig. Roland Grozinger und Klaus Ruf von Endress+Hauser Maulburg modifizierten für ihre Erfindung die Sensoren der Ultraschall-Füllstandsmessgeräte so, dass sich Temperatur-Messwert und Laufzeit-Information über dieselbe Leitung übertragen lassen.

Die Endress+Hauser-Gruppe konnte 2009 insgesamt 200 Erfindungen zum Patent anmelden.