Kooperation A-Drive bekommt Servoantriebe aus China

A-Drive erweitert sein Angebot im Bereich dynamischer Servomotoren durch eine Kooperation mit dem chinesischen Hersteller Estun.

Bei A-Drive Technology geht mit dem chinesischen Hersteller für Servoantriebe Estun Automation Technology eine Partnerschaft ein. A-Drive bietet die Beratung, Eston liefert die Servomotoren.

Die Kooperation bezieht sich auf die Servoantriebe der Serie »Pronet«. Die dynamischen Servomotoren vom Typ »EDB« und »EDC« bieten im Leistungsbereich von 50 W bis 15 kW je nach Ausführung 4500 U/min. Die Abtastfrequenz beträgt 3 kHz. Schnittstellen wie Profibus-DP, Ethercat, RS485 und CANopen stehen zur Anbindung an die Steuerung zur Verfügung. Eingesetzt werden die Motoren für dynamische Anwendung, z.B. zum Positionieren mit schnellen Takt- und Richtungsänderungen.

Erstmals werden die beiden Unternehmen auf der SPS/IPC/Drives 2010 in Nürnberg am Stand von Estun in Halle 4A, Stand 621 auftreten. Für Anwender stehen zu diesem Zweck Mitarbeiter von A-Drive beratend zur Seite.

A-Drive begegnet mit der Kooperation nach eigener Aussage »den Trends der Automatisierung wie etwa der Forderung nach immer kleineren und schnelleren Komponenten zu marktgerechten Preisen«.