Automobilzulieferer ZF prüft Übernahme von TRW

Die Konzernzentrale von ZF in Friedrichshafen am Bodensee.
Die Konzernzentrale von ZF in Friedrichshafen am Bodensee.

ZF spricht mit dem Automobilzulieferer TRW über einen möglichen Kauf des US-amerikanischen Unternehmens. Eine Entscheidung hierzu sei noch nicht gefallen.

Ohne weitere Vereinbarungen und Ergebnisse wollte sich ZF nicht weiter äußern. Die Finanznachrichtenagentur Bloomberg hatte über die Pläne von ZF berichtet. Laut Bloomberg bewertet der drittgrößte deutsche Automobilzulieferer TRW mit 11 bis 12 Milliarden Dollar; über einen Kaufpreis soll offiziell aber noch nicht gesprochen worden sein. TRW bestätigte lediglich, ein Übernahmeangebot erhalten zu haben, nannte aber keinen konkreten Namen.

Durch die Übernahme würde ZF zum einen sein Produktportfolio vor allem um Sicherheitsprodukte wie Airbags, Gurte sowie Brems- und Fahrerassistenzsysteme erweitern. Zum anderen würde das Unternehmen auf diese Weise seine Präsenz im wichtigen Automarkt Nordamerika enorm ausbauen.