Niederlassung in Brasilien Vector Informatik gründet Tochter in Südamerika

Mats Larsson ist Geschäftsführer der neuen Vector Niederlassung in Brasilien.
Mats Larsson ist Geschäftsführer der neuen Vector Niederlassung in Brasilien.

Mit Vector Brazil hat Vector Informatik die 11. Auslands-Niederlassung eröffnet. Der Hersteller huldigt damit dem wachsenden Markt in Südamerika, wo immer mehr Automobilhersteller und Zulieferer neben der Fertigung zunehmend eigenständige Entwicklungsteams aufbauen.

Vector Brazil wird das gesamte Produktportfolio des Stuttgarter Spezialisten für Automobil-Elektronik in Südamerika vertreiben. Dazu zählen die Themen Entwicklung verteilter Systeme, Steuergeräte-Test, Steuergeräte-Kalibrierung und Steuergeräte-Software sowie Diagnose im Fahrzeug. Weitere Schwerpunkte sind das Prozess-Management und die Durchführung von Schulungen am Vector Standort São Paulo sowie direkt beim Anwender. Vector deckt dabei unter anderem die Technologien CAN / CAN FD, Automotive Ethernet, FlexRay, LIN, MOST, J1939 und AUTOSAR ab.

Die Niederlassung in Sao Paulo wird von Mats Larsson geleitet, der von 2003 bis 2013 als Key Account Manager bei Vector Scandinavia OEMs und Zulieferer der Automobilindustrie betreute.