Passive Sicherheit TRW erweitert Fertigungsportfolio seines Joint Ventures in Indien

TRW ergänzt das Fertigungsportfolio des indischen Joint-Ventures Rane TRW Steering Systems Limited um Airbags und Sicherheitsgurtsysteme.
TRW ergänzt das Fertigungsportfolio des indischen Joint-Ventures Rane TRW Steering Systems Limited um Airbags und Sicherheitsgurtsysteme.

TRW stellt ab sofort Fahrer- und Beifahrer-Airbags sowie aktuelle Sicherheitsgurtsysteme nach seinen einheitlichen, globalen Fertigungsstandards lokal in Indien her.

Das 50:50-Joint-Venture "Rane TRW Steering Systems Limited" von TRW und der Rane Group mit Sitz in Singaperumal Koil wird im ersten Schritt rund 320.000 Einheiten pro Jahr produzieren. In den kommenden drei bis fünf Jahren soll die Produktionskapazität auf jährlich etwa 810.000 Einheiten gesteigert werden.

„Indien ist ein sehr wichtiger Markt für TRW. Mit dieser Investition stärken wir die Position von RTSSL als Produzent modernster Sicherheitssysteme für die Fahrzeughersteller vor Ort. Gleichzeitig ist es ein proaktiver Schritt, um in diesem Markt die Fahrzeugsicherheit weiter voranzubringen“, erklärt Frank Müller, Vice President und General Manager bei TRW Occupant Safety Systems.

Der Automobilzulieferer ist bereits seit 1962 mit seinem Joint Venture „Brakes India Limited“ im indischen Markt vertreten.