Akquise TDK plant Übernahme von Micronas

Micronas Expertise im Bereich Hall-Sensoren für Automotive- (Bild) und Industrieanwendungen hat das Kaufinteresse von TDK geweckt.
Micronas Expertise im Bereich Hall-Sensoren für Automotive- (Bild) und Industrieanwendungen hat das Kaufinteresse von TDK geweckt.

Die TDK Cooperation hat dem Schweizer Sensorhersteller Micronas ein Kaufangebot unterbreitet, um im Geschäft mit Magnetsensoren weiter zu wachsen. Beide Unternehmen haben eine bindende Transaktionsvereinbarung abgeschlossen.

Um im Bereich Magnetsensoren zu wachsen, will das japanische Unternehmen TDK den Anbieter für intelligente, sensorbasierte Systemlösungen im Automobil- und Industrieumfeld, Micronas, schlucken. Der Schweizer Hersteller verfügt über ein breites Produktspektrum an Hall-Sensoren und Embedded-Controllern für Smart Actuators, die beispielsweise im Antriebsstrang, Chassis, Motormanagement oder für Komfortfunktionen zum Einsatz kommen.

TDK hat ein öffentliches Kaufangebot für alle sich im Publikum befindenden Namenaktien der Micronas Semiconductor Holding AG  unterbreitet. Der Angebotpreis beläuft sich in bar auf 7,50 CHF (netto) pro Aktie. Die Transaktion wird mit rund 214 Millionen CHF bewertet . Der Angebotspreis entspricht einer Prämie von 63,0 Prozent gegenüber dem Schlusskurs der Micronas-Aktie am 16. Dezember 2015, dem Börsentag vor der Voranmeldung des Angebots, und einer Prämie von 69.7 Prozent gegenüber dem volumengewichteten Durchschnittskurs während der letzten 60 Börsentage vor der Veröffentlichung der Voranmeldung des Angebots.

Der Verwaltungsrat von Micronas hat einstimmig beschlossen, das Angebot der Japaner zu unterstützen und es den Aktionären von Micronas zur Annahme zu empfehlen. Der Verwaltungsrat stellt fest, dass eine Kombination mit TDK erhebliche strategische, operative und finanzielle Vorteile für Micronas beinhaltet. Heinrich W. Kreutzer, Präsident des Verwaltungsrats von Micronas: »Mit der Kombination von TDK und Micronas werden wir Zugang zu den Ressourcen von TDK erhalten, welche uns erlauben werden, neue innovative Produkte zu entwickeln, die TDK‘s MR-Expertise und Micronas‘ Know-how mit Hall-Sensoren kombinieren werden. Wir freuen uns, Teil von TDK zu werden und zukünftig als Sensoren-Kompetenzzentrum von TDK tätig zu sein.«

 

Zum Thema

Marktkonsolidierung reduziert die Zahl der deutschen Halbleiterhersteller: IDT übernimmt ZMDI
Sensorik auf der SPS IPC Drives: Hin zu intelligenten Sensoren
Volkswagen Abgas-Skandal: Auch Audi hat manipuliert
Melexis: Magnetschalter mit seitlicher Empfindlichkeit
Automatisiertes Fahren: Samsung als Automobilzulieferer?
Bosch und Verband Region Stuttgart: Pilotprojekt zum aktiven Parkraum-Management startet 2016
Moderne Sensorik optimiert Hybrid- und Elektrofahrzeuge: Für hohe Ströme
Leserwahl: Wählen Sie die Produkte des Jahres 2016