Produktions-Aus für E-Ford in Europa Steigende Nachfrage – Es kann aber auch anders laufen

Ford investiert in die Elektromobilität. Aktuelles Projekt ist der neue Ford Focus Electric.
Der Ford Focus Electric konnte sich noch nicht etablieren.

Die Meldungen des KBA über die Neuzulassungen von Elektrofahrzeugen in Deutschland sind positiv: 2.191 Zulassungen im März 2017 – Rekord. Dass es in solchen Zeiten auch schlecht laufen kann, beweist der Ford Focus Electric. Werden die elektrobegeisterten Kunden nicht überzeugt, wird es also schwer.

Wenn Kundenanforderungen nicht oder nur unzureichend erfüllt werden, kann es selbst in einem aufstrebenden und wachsenden Markt, wie der Elektromobilität, schwierig werden.

Laut Kraftfahrt-Bundesamt konnte das Elektromobil von Ford in den letzten Jahren nur sehr geringe Absatzzahlen in Deutschland erzielen. Demnach waren es im Jahr 2015 in Deutschland 14 Fahrzeuge, im darauffolgenden Jahr gerade mal sieben Fahrzeuge. Der sich daraus ergebende Marktanteil ist vernachlässigbar. Das überrascht doch, gerade in Anbetracht der Zulassungszahlen der Marktbegleiter – Ford muss reagieren.

Der elektrifizierte Focus wird im Bereich der Batteriekapazität und des Ladeanschlusses optimiert. Zusätzlich wird er nun für den europäischen Markt aus den USA importiert. Die Fertigung in Saarlouis wird eingestellt.

Ob dies die Kundenakzeptanz erhöhen wird, bleibt abzuwarten. Ob ferner ein direkter Zusammenhang zum Überholen durch Tesla im Börsenwert der Marken besteht, wird die weitere Entwicklung zeigen.