Distribution Rutronik gründet Automotive Business Unit

Rutronik unterstützt mit der Automotive Business Unit ab sofort einen ausgewählten Kundenstamm.
Qualitative hochwertige Komponenten für Elektromobilität oder Infotainment: Rutronik unterstützt mit der Automotive Business Unit ab sofort einen ausgewählten Kundenstamm.

Mit der Automotive Business Unit stellt Rutronik Elektronische Bauelemente jetzt Automotive-Kunden ausgewählte Komponenten selektierter Hersteller sowie spezifischen technischen und kommerziellen Support auf globaler Ebene zur Verfügung.

In Zusammenarbeit mit selektierten Herstellern und deren Automotive-Komponenten unterstützt die Automotive Business Unit definierte Fokuskunden bei den aktuellen Herausforderungen in den diversen Applikationen wie E-Mobility, Car2Car-Communication, Infotainment, Fahrerassistenzsysteme oder Lighting sowie den stetig steigenden Sicherheitsanforderungen gemäß ISO 26262, zu denen beispielsweise der Bereich Bordnetz gehört.

Mit ihrer länder- und standortübergreifenden Aufstellung lässt sich eine weltweit durchgängige Unterstützung gewährleisten. Für den Vor-Ort-Support arbeitet sie mit den lokalen Field Application Engineers und Business Development Managern von Rutronik zusammen.

Die Leitung der Automotive Business Unit (ABU) übernimmt Uwe Rahn, Senior Manager ABU. Rahn war seit 2004 Key Account FAE und ab 2008 FAE Leiter Zentraleuropa bei Rutronik. Zuvor war Rahn 6 Jahre im Bereich Qualitätsmanagement bei Harman Becker tätig. Unterstützt wird Rahn von Lutz Henckel, Senior Manager ABU, ehemals Sales Manager bei Rutronik. Henckel verfügt über 20 Jahre Erfahrung aus verschiedenen Positionen bei OEMs und Distributoren.