Fusionierung PSA fasst Marken zusammen

»Mit der Fusion zählen wir zu den stärksten Automobil-Handelsorganisationen in Deutschland«: Joël Gorin,  Geschäftsführer Peugeot Citroën Retail Deutschland.
»Mit der Fusion zählen wir zu den stärksten Automobil-Handelsorganisationen in Deutschland«: Joël Gorin, Geschäftsführer Peugeot Citroën Retail Deutschland.

Mit Wirkung zum 1. Juni 2015 haben Peugeot Commerce und Citroën Commerce zur Peugeot Citroën Retail Deutschland GmbH fusioniert.

Damit hat der französische Hersteller seine drei Marken Peugeot, Citroen und DS nun unter einem Dach zusammengefasst. Mit einem Gesamtumsatz von etwa 800 Millionen Euro sowie über 50.000 Neu- und Gebrauchtwagenzulassungen in 2014 zählt die Retail GmbH zu den umsatzstärksten Handelsgruppen auf dem deutschen Automobilmarkt. Das fusionierte Unternehmen beschäftigt an seinen Niederlassungen in Deutschland rund 1500 Mitarbeiter.

Bereits Ende des vergangenen Jahres war im Rahmen des Projektes Strukturentwicklung Peugeot Citroën Retail damit begonnen worden, Mehrmarken-Standorte zu schaffen. Dabei sollen in Zukunft die Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles an gemeinsamen Standorten entsprechend ihrem Markenprofil präsentiert werden. In Leipzig und Köln wurden bereits Standorte der Niederlassungen von Peugeot und Citroën zusammengelegt.