Progressive SemiConductor Program On Semiconductor und Audi schließen Partnerschaft

Mit dem Audi Aicon hatte der Hersteller vor kurzem ein völlig autonomes Fahrzeug ohne Lenkrad und Pedale vorgestellt. Möglich machen derartige Innovationen auch Halbleiter wie von On Semiconductor. Der Halbleiterhersteller ist nun Teil des PSCP von Audi.
Mit dem Audi Aicon hatte der Hersteller vor kurzem ein völlig autonomes Fahrzeug ohne Lenkrad und Pedale vorgestellt. Möglich machen derartige Innovationen auch Halbleiter wie von On Semiconductor. Der Halbleiterhersteller ist nun Teil des PSCP von Audi.

Im Rahmen des Progressive SemiConductor Programs gehen Audi und On Semiconductor eine strategische Partnerschaft ein.Ziel des Programms ist das Fördern von Innovationen, um neue Technologien frühzeitig für die Fahrzeuge des Ingolstädter Herstellers verfügbar zu machen.

Neuerungen im Automotive-Bereich werden heute zunehmend durch Halbleiter-Lösungen erzielt – ein Trend der sich aufgrund der fortschreitenden Elektrifizierung des Antriebsstrangs sowie der Weiterentwicklung der Fahrerassistenzsysteme in Richtung autonomes Fahren weiter fortsetzen wird. Zusätzlich steigt auch die Anzahl an Halbleitern im Fahrzeug bedingt durch Komfortfunktionen, Infotainment und Connectivity weiter an. Die Einführung von Halbleiterprogrammen und -standards in enger Zusammenarbeit mit Herstellern ist daher ein vielversprechender Ansatz, um ein gegenseitiges Verständnis von neuen Technologien und Qualitätsanforderungen zu entwickeln.

Heute basieren zwischen 80 und 90 Prozent aller Innovationen im Auto direkt oder indirekt auf Halbleitertechnik. Deshalb entwickelt Audi mit dem Progressive SemiConductor Program eine Kernkompetenz im Halbleiterbereich. Das Programm ist darauf ausgelegt, aktuelle Halbleitertechnologien in Fahrzeugen schnell verfügbar zu machen und gleichzeitig die Zuverlässigkeit zu erhöhen. Ziel ist es, Fortschritte auf dem Gebiet der Mikroelektronik effektiver auf das Auto zu übertragen. Ein wichtiger Teil davon ist, in direktem Kontakt mit den Halbleiterherstellern zu stehen und mit ihnen an gemeinsamen Entwicklungen zu arbeiten.