Fahrzeugvernetzung Jaguar Land Rover beteiligt sich an Cloud Car

Um das Thema Vernetzung zu forcieren, kauft sich Jaguar Land Rover bei Cloud Car ein.
Um das Thema Vernetzung zu forcieren, kauft sich Jaguar Land Rover bei Cloud Car ein.

Jaguar Land Rover vertieft seine Partnerschaft mit Cloud Car: Der Automobilhersteller übernimmt die nächste Generation der Cloud-Services-Plattform für seine Modelle und investiert zudem 15 Millionen US-Dollar in eine Minderheitsbeteiligung an dem Unternehmen.

Die im kalifornischen Palo Alto ansässige Cloud Car hat sich im Bereich vernetztes Fahren einen Namen gemacht. In ihrer Cloud-Services-Plattform werden die Möglichkeiten maschinellen Lernens mit verschiedenen Fahrzeugsensoren gekoppelt. Das ermöglicht es, dass Automobilhersteller die Plattform umfassend nutzen können, beispielsweise auch zur Sprachsteuerung verschiedener Anwendungen oder zur Personalisierung.

JLR plant an, die nächste Entwicklungsstufe der Cloud-Car-Plattform im Jaguar I-Pace, dem ersten vollelektrischen Modell des Gemeinschaftsunternehmens, einzusetzen.

Zum Thema

Projekte für Digitales Testfeld Autobahn: Neue Technologien von Audi für automatisiertes Fahren und V2X
Daimler und Valens: Gemeinsam zu besserer Fahrzeugvernetzung
Neue Mobilitätsdienste entwickeln: Volkswagen gründet MOIA
Partnerschaft Continental und Inmarsat: Satellitenkommunikation mit Zwei-Wege-Datenservice
Automotive-Highlights auf der CES 2017: Nicht vernetzt? Gibt es nicht!
Absicherung von autonomen Fahrzeugen: Elektrobit und Argus Cyber Security entwickeln neue Lösung
Sensorsystem zur Fahrerbeobachtung: Hyundai behält Fahrer im Blick dank Health-Mobility-Cockpit