Kia Ho-Sung Song ist neuer Europa-Präsident

Ho-Sung Song (51) folgt in Kias Frankfurter Europazentrale auf Byung-Tae (Brandon) Yea, der nach zwei Jahren künftig von Seoul aus das internationale Nutzfahrzeuggeschäft des Schwesterunternehmens Hyundai verantwortet.

Ho-Sung Song ist ein international erfahrener Automobilmanager. Er ist seit 1988 für Hyundai tätig und bekleidete auch bei Kia verschiedene Führungspositionen. 2007 wurde er zum Präsidenten von Kia Motors France ernannt und übte diese Funktion fast drei Jahre lang aus, ehe er die Leitung der Export Planning Group von Kia übernahm. Zuletzt verantwortete er die Business Improvement Groups von Hyundai.

Song, in seiner Freizeit begeisterter Sportler mit Vorliebe für Fußball, wird eng mit dem Chief Operating Officer (COO) von Kia Motors Europe, Michael Cole, zusammenarbeiten.