Produktionsausbau Hirschmann Car Communication mit neuem Entwicklungsstandort

Ludwig Geis, Geschäftsführer der Hirschmann Car Communication GmbH (links) und Andreas Trabes, Leiter des neuen Entwicklungsstandorts in Fulda bei der Eröffnung.
Ludwig Geis, Geschäftsführer der Hirschmann Car Communication GmbH (links) und Andreas Trabes, Leiter des neuen Entwicklungsstandorts in Fulda bei der Eröffnung.

Hirschmann Car Communication verfügt über einen neuen Standort. In Fulda entwickeln ab sofort 25 Mitarbeiter zukunftsträchtige Technologien für die Automobilindustrie, etwa Hightech-Antennen oder Entertainment-Systeme wie den Entertainment-Hub, der TV-, Radio- und Internetempfang im Auto möglich macht.

Zum Team der Hirschmann Car Communication am neuen Standort gehören über 20 Hardware- und Software-Entwickler sowie Testingenieure. Das Unternehmen plant in Zukunft weitere Arbeitsplätze in Fulda.

Hauptsitz des Unternehmens ist Neckartenzlingen, nahe Stuttgart. Weltweit beschäftigt das Unternehmen mehr als 800 Mitarbeiter. Außer den beiden weiteren deutschen Standorten in Beckum (NRW) und Nürnberg, betreibt Hirschmann Car Communication auch Standorte in Ungarn, Frankreich, China und den USA.