Scheinwerfer- und Heckleuchtenproduktion Hella baut Präsenz in China aus

Automobilzulieferer Hella investiert in ein neues Werk in China.
Automobilzulieferer Hella investiert in ein neues Werk in China.

Automobilzulieferer Hella hat 70 Millionen Euro in einen neuen Produktionsstandort in Jiaxing investiert. Das Werk wird im März 2014 anlaufen und Produkte für die Automobilbeleuchtung herstellen.

Mittelfristig soll das Werk mit rund 1.000 Mitarbeitern eine jährliche Kapazität von drei Millionen Scheinwerfern sowie 1,8 Millionen Heckleuchten erreichen. Darüber hinaus wird Hella am Standort weitere Produkte für die Automobilbeleuchtung herstellen, beispielsweise Nebelscheinwerfer, Tagfahrleuchten und hochgesetzte Bremsleuchten. Das neue Werk mit einer Gesamtfläche von rund 87.000 m2 ist der bislang größte Produktionsstandort des Lippstädter Unternehmens in China.