Bereich Security verstärken ETAS übernimmt TrustPoint Innovation Technologies

Etas übernimmt TrustPoint und stärkt damit sein Sicherheitsportfolio.
Sherry Shannon-Vanstone, President und CEO von TrustPoint Innovation Technologies (rechts) David MacFarlane, Managing Director ETAS Embedded Systems Canada (links) nach der Vertragsunterzeichnung

ETAS Embedded Systems Canada plant die Übernahme von TrustPoint Innovation Technologies mit Sitz in Waterloo in der kanadischen Provinz Ontario, um sein Know-how im Bereich Embedded Security weiter zu stärken.

Das kanadische Unternehmen TrustPoint Innovation Technologies wird die Wachstumsstrategie von ETAS durch Safety- und Security-Lösungen für Embedded Systeme mit begrenzten Ressourcen in vernetzten Fahrzeugen und dem Internet der Dinge unterstützen.

Die Kanadier verfügen über Know-how und Technologien im Bereich sicherer Machine-to-Machine-Kommunikation im IoT, was besonders für Anwendungsfälle entscheidend ist, bei denen Geräte mit begrenzten Ressourcen höchste Sicherheitsstandards erfüllen müssen. Höchstmögliche Sicherheit muss auch für die zentrale Steuerung von Identitäten und Berechtigungen sowie u. a. drahtlose Breitband- und Nahbereichskommunikation gewährleistet sein.

„Diese Übernahme stärkt unser Angebot an Safety- und Security-Lösungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit unserer Tochtergesellschaft Escrypt können wir künftig noch mehr vertikale Märkte und Anwendungsfälle abdecken“, erklärt Friedhelm Pickhard, Vorsitzender der ETAS-Geschäftsführung.

ETAS plant, TrustPoint Innovation Technologies, Ltd. mit allen Mitarbeitern und Vermö-genswerten in die Organisation von ETAS Embedded Systems Canada Inc. in Kitchener, Ontario, zu integrieren, die von dem Geschäftsführer David MacFarlane geleitet wird. Die Übernahme gilt vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden.