Leoni Erstes Bordnetz-Werk in Paraguay

Neben Werken in Mexiko und Brasilien verfügt Leoni nun auch über eine Produktionsstätte in Paraguay.
Neben Werken in Mexiko und Brasilien verfügt Leoni nun auch über eine Produktionsstätte in Paraguay.

Leoni hat seinen ersten Standort in Paraguay eröffnet. Das Werk in San Lorenzo, nahe der Hauptstadt Asuncion, wird Kabelsätze für mehrere Kunden sowohl aus dem Nutzfahrzeug-Segment als auch dem Bereich Personenkraftwagen fertigen.

„Das neue Werk in San Lorenzo wird uns dabei helfen, zusätzliches Geschäftswachstum in der Region Amerika zu realisieren“, betonte Martin Glößlein, CEO für die Region Amerika der Leoni Wiring Systems Division. Das Unternehmen betreibt bereits drei Bordnetz-Werke in Mexiko und Brasilien. Der zusätzliche Standort in Paraguay wird seine Produkte an Kundenwerke in Brasilien und Argentinien liefern.

Insgesamt investiert Leoni 12 Millionen Euro in das neue Gebäude und Produktionsanlagen in San Lorenzo. Wesentlicher Vorteil der Investition in Paraguay ist laut Angabe von Leoni sowohl die Produktion zu angemessenen Preisen, eine sehr gute logistische Anbindung als auch die hohe Verfügbarkeit von Arbeitskräften. Mit einer Gesamtfläche von mehr als 28.000 Quadratmetern und einer Produktionsfläche von fast 10.000 Quadratmetern (Januar 2016) bietet das Werk Platz für bis zu 1.000 Mitarbeiter bei voller Auslastung.