Security Deutsche Cyber-Sicherheitsorganisation gegründet

Neuer Dienstleister für Cyber-Sicherheit: DCSO
Mit der DCSO gibt es einen neuen Dienstleister für Cyber-Sicherheit auf dem deutschen Markt.

Volkswagen, die Allianz, BASF und Bayer haben die Deutsche Cyber-Sicherheitsorganisation (DCSO) gegründet und wollen damit einen Dienstleister rund um das Thema Daten- und Manipulationsschutz schaffen.

Die DCSO will bevorzugter Cyber-Dienstleister der deutschen Wirtschaft werden und dabei eng mit dem Bundesinnenministerium und dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zusammenarbeiten. Das Unternehmen baut Schwerpunktwissen zu Cyber-Sicherheit auf. Engerer Informationsaustausch soll helfen, ein anonymisiertes Lagebild der nationalen Cyber-Sicherheit zu erstellen.

Zudem sollen in Deutschland tätige Unternehmen dabei unterstützt werden, ihre Sicherheitsarchitektur zu verbessern. Ihnen will die DCSO hochwertige Dienstleistungen bieten, um Cyber-Gefahren zu identifizieren und abzuwehren. Dazu gehören beispielsweise ein Frühwarnsystem sowie Security-Audits, in denen die Informationssicherheit von Unternehmen geprüft wird. Erste Services starten 2016. In einer nächsten Stufe plant die DCSO, mit Kooperationspartnern auch neue Sicherheitstechnologien zu entwickeln.

An der neuen GmbH halten Volkswagen, die Allianz, BASF und Bayer jeweils ein Viertel. Gewinne sollen in Forschung und Entwicklung sowie strategische Projekte reinvestiert werden. Die Partner würden den Beitritt weiterer Unternehmen begrüßen.