Neues Buswerk Daimler forciert Nutzfahrzeuggeschäft in Indien

Das neue Buswerk in Indien soll 2015 fertiggestellt werden.
Das neue Buswerk in Indien soll 2015 fertiggestellt werden.

Daimler baut sein Nutzfahrzeuggeschäft in Indien weiter aus: Auf dem Gelände von Daimler India Commercial Vehicles (DICV) errichtet der Automobilhersteller ein Buswerk, das im zweiten Quartal 2015 fertiggestellt sein soll.

Daimler investiert rund 50 Millionen Euro in sein neues Buswerk, das auf dem Gelände auf einer Fläche von etwa 113.000 m2 entsteht. Es ist zunächst auf eine Kapazität von 1.500 Fahrzeugen pro Jahr ausgelegt, die auf bis zu 4.000 Einheiten erweitert werden kann.

Das Produktportfolio wird zum einen Frontmotorbusse der Marke BharatBenz umfassen, die auf die Bedürfnisse des indischen Volumen-Busmarktes abgestimmt sind. Die Modelle werden mit einem speziell entwickelten Aufbau des irischen Herstellers Wrightbus versehen, der seine Produktionsstätte in das Werksgelände von DICV integriert. Zusätzlich werden die existierenden Heckmotorchassis für das Premiumsegment unter der Marke Mercedes-Benz lokalisiert. Sowohl die Front- als auch die Heckmotorbusse werden mit einem zulässigen Gesamtgewicht von neun, 16 sowie über 16 t verfügbar sein. Der Vertrieb erfolgt über die DICV.