APAC-Geschäft Continental und Yokohama beenden Joint Venture

Die Continental Produktsstätte für Pkws und Kleintransporter im chinesischen Hefei.
Die Continental Produktsstätte für Pkws und Kleintransporter im chinesischen Hefei.

Continental und Yokohama Rubber wollen ihr Joint Venture Yokohama Continental Tire Ende diesen Monats beenden. Das haben beide Unternehmen bereits im vergangen Jahr beschlossen.

Das Gemeinschaftsunternehmen von Continental und Yokohama Rubber wurde 2002 mit dem Ziel gegründet, den weltweiten Bedarf der japanischen und koreanischen Automobilhersteller an Erstausrüstungsreifen mit Reifen beider Firmen zu decken. Ab April beliefert der hannoveranische Zulieferer die Kunden in Japan und Korea ausschließlich selbst.

Continental betreibt derzeit fünf Reifenproduktionsstätten in der APAC-Region: in Hefei, China, in Modipuram, Indien, in Kalutara, Sri Lanka and zwei in Malaysia (Alor Setar und Petaling Jaya).

Zum Thema

Harvard Business Review Ranking 2015: Wer ist der erfolgreichste Manager weltweit?
Konzentration auf Kernkompetenzen: ZF TRW verkauft Geschäftsfeld Befestigungssysteme & Komponenten
Continental eröffnet Trend Antenna: Zukunft der Mobilität erforschen
Continental startet Produktion von Urea-Sensoren: Dieselantriebe sauber machen
Software platform for ADAS and automated driving:: Fit for the turning point in the Automotive industry
Branchenstudie von Euler Hermes: Diesel-Skandal wirbelt Automobilmarkt auf
Continental: Übernahme des LIDAR-Geschäfts von Advanced Scientific Concepts
Special Award für Touch Control Buttons: Daimler zeichnet Preh aus