Mobilitätskonzept car2go black: Carsharing mit Mercedes-Benz-Fahrzeugen

Die Daimler Mobility Services bietet ab Frühjahr erstmals Carsharing mit Mercedes-Benz-Fahrzeugen an.
Die Daimler Mobility Services bietet ab Frühjahr erstmals Carsharing mit Mercedes-Benz-Fahrzeugen an.

Unter der Marke „car2go black“ startet erstmals ein vollautomatisiertes Carsharing-System mit Mercedes-Benz-Fahrzeugen. Der Pilotbetrieb beginnt Mitte Februar 2014 in Berlin und Hamburg: In einer ersten Phase können ausgewählte Kunden insgesamt 200 schwarze B‑Klasse-Modelle spontan nutzen.

Nach der Pilotphase stehen die Fahrzeuge ab dem Frühjahr allen Interessenten zur Verfügung. Dann wird auch eine Langzeitreservierung möglich sein und das Angebot kann in vollem Umfang genutzt werden. Die Fahrzeuge lassen sich an speziell reservierten Parkspots anmieten; die Rückgabe ist an jedem beliebigen dieser Orte möglich. Eine Reservierung ist nicht erforderlich, die Fahrzeuge können unbegrenzt lange genutzt werden. In der ersten Pilotphase werden pro Stunde car2go black Nutzung 9,90 Euro berechnet, die tageweise Nutzung (24 Stunden) kostet 49 Euro.

Bei car2go black handelt es sich um einen rein Smartphone-basierten Carsharing-Dienst. Über die car2go-black-App kann der Interessent ein Fahrzeug bequem auf einem der sogenannten „Parkspots“, die über das gesamte Stadtgebiet verteilt sind, lokalisieren und kurzfristig reservieren.