Fahrzeugproduktion BMW Group baut Werk in Mexiko

  Harald Krüger, Produktionsvorstand der BMW AG, zusammen mit dem mexikanischen Präsidenten Enrique Peña Nieto bei der offiziellen Ankündigung des neuen Werks in Mexiko
Harald Krüger, Produktionsvorstand der BMW AG, zusammen mit dem mexikanischen Präsidenten Enrique Peña Nieto bei der offiziellen Ankündigung des neuen Werks in Mexiko

BMW wird in Mexiko in unmittelbarer Nähe der Stadt San Luis Potosí im gleichnamigen Bundesstaat ein neues Werk bauen.

Der Münchner Automobilhersteller will in den nächsten Jahren eine Milliarde US-Dollar in den neuen Produktionsstandort investieren. Im Verlauf des ersten Produktionsjahrs 2019 will BMW rund 1.500 Mitarbeiter im Werk beschäftigen.

Mittelfristig werden weitere Arbeitsplätze auf dem Werksgelände und in der Region bei Zulieferern und Dienstleistern geschaffen werden. Das Unternehmen wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben, welche Fahrzeugmodelle am Standort San Luis Potosí gebaut werden.