Flexibel dank Carsharing 50.000 Münchner nutzen Car2go

Car2go wächst – auch dank der neuen Modelle von Mercedes-Benz.
Die neuen Modelle von Mercedes-Benz tragen erheblich zum Wachstum von Car2go bei.

Warum ein Auto kaufen, wenn man es auch mieten kann? Das flexible Carsharing-Modell von Car2go gibt Gas - auch dank der neuen Mercedes-Benz-Modelle. In München konnte nun die 50.000-Kunden-Marke geknackt werden.

Car2go hat in München die 50.000 Kunden-Marke geknackt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt konnte die Kundenanzahl somit um rund 60 Prozent gesteigert werden. In München bietet Car2go insgesamt 500 Fahrzeuge und auch hier konnte ein Zuwächse verzeichnet werden: Die Anzahl der wöchentlichen Mieten stieg innerhalb eines Jahres um fast 70 Prozent.

Ende August 2016 hatte der Carsharing-Anbieter seine Münchner Flotte um Kompaktmodelle von Mercedes-Benz erweitert. Seitdem können die Münchner Kunden zwischen dem smart fortwo sowie den Mercedes-Benz Modellen A-Klasse und GLA für bis zu fünf Personen wählen.

Die Geschäftsentwicklung von 2016 hat sich außerdem positiv auf die Parkbedingungen ausgewirkt. Für Carsharing-Autos konnten weitere Parklizenzgebiete geschaffen werden und gleichzeitig wurde das Geschäftsgebiets auf den Stadtteil Neuperlach ausgeweitet. »Damit ermöglichen wir immer mehr Münchnerinnen und Münchnern die Mobilität, die genau ihren Bedürfnissen entspricht«, erläutert Andreas Reiter, der als Location Manager für München zuständig ist. Mittlerweile umfasst das Geschäftsgebiet in München 89 km² – inklusive einem Parkspot am Flughafen, einem der Orte mit den meisten An- und Abmietungen in der Landeshauptstadt.