USB Hub Zur Integration mobiler Geräte in Fahrzeuge

Der USB Hub von Funkwerk Dabendorf.

Funkwerk Dabendorf hat einen USB Hub entwickelt, der sich als Ladeanschluss und für die Datenübertragung einsetzen lässt. Die neu konzipierte Software-Architektur erleichtert zudem die Integration neuer Bluetooth-Telefone und die Anbindung von CE-Geräten in Fahrzeugen.

Der USB Hub ermöglicht den parallelen Anschluss zweier Geräte an die Head-unit, wie beispielsweise ein Mobiltelefon über ein Cradle oder einen USB-Stick mit gespeicherter Musik oder Videos. Der Autofahrer selbst kann die Geräte bequem über den Bildschirm der Head-unit steuern. Zudem hat Funkwerk Dabendorf den USB Hub für den Einsatz in Fahrzeugen konzipiert, wodurch dieser Vibrationen sowie Klimaschwankungen standhält. Er arbeitet elektromagnetisch verträglich, so dass die Bordelektronik nicht beeinträchtigt wird. Außerdem stellen eine hohe Ladespannung und ein hoher Ladestrom eine zuverlässige Verbindung zwischen Fahrzeug und Endgerät sicher. Der USB Hub kommt bereits bei einem deutschen Premium-Hersteller zum Einsatz.

Die flexible Software-Architektur von Funkwerk Dabendorf ermöglicht, dass sich OEMs die Zeit für aufwendige Entwicklungsschritte bei der Implementierung von Bluetooth sparen können. Die Konfiguration einzelner Komponenten erfolgt dabei unabhängig vom Software-Framework und kann telefonspezifische Besonderheiten berücksichtigen.