Zetsche: DaimlerChrysler-Hybride ab 2008

DaimlerChrysler-Chef Dieter Zetsche hat betont, dass das Thema Hybridantrieb bei DaimlerChrysler sehr ernst genommen wird.

Bereits 2008 soll ein Vollhybrid der Marke Chrysler verkauft werden, ein Jahr später ein Modell der Marke Mercedes. Der Hybridantrieb soll bei allen künftigen Entwicklungen berücksichtigt werden. Die Hybridfahrzeuge sollen zunächst in den USA verkauft werden, ein Verkauf in Europa wird ebenfalls erwogen. Zusätzlich werden bei DaimlerChrysler Konzepte für milde Hybriden und Start-Stopp-Systeme entwickelt.