Ladestation WattStation von GE Energy in Mailand vorgestellt

GE Energy hat in der Design-Hauptstadt Mailand die Ladestation WattStation vorgestellt, die intelligente Funktionen und ästhetisches Aussehen vereinen soll.

"Design ist dann gut, wenn eine neue Technologie in unser Leben tritt und es einfacher, schöner und gesünder macht", erklärt Designer Yves Behar

Die offizielle Einführung der WattStation in Europa erfolgte am Dienstag, den 7. Juni, auf der Ausstellung „Power-Gen Europe“.

Eine WattStation erhöht die Ladeeffizienz für Elektroautos deutlich, indem die Ladedauer von acht Stunden, die herkömmliche Ladesysteme brauchen, auf weniger als eine Stunde verkürzt werden kann (bei einer 24-kWh-Batterie und einem vollen Ladungszyklus). Indem sie höhere Spannungen und Ströme zulässt, ermöglicht die WattStation einen rascheren Ladevorgang, die spezielles Equipment und Anschlüsse erfordern.

Die WattStation ist derzeit in zwei Versionen erhältlich: als freistehendes Modell für die Aufstellung in Städten und als wandmontiertes System für Privatanwender. Das benutzerfreundliche Design kann zudem in Zukunft mit neuen, intelligenteren Technologien für Kommunikations- und Zahlungsoptionen nachgerüstet werden.