IAA Nutzfahrzeuge Wabco stellt Notbremssystem für schwere Nutzfahrzeuge vor

Vorausschauendes Notbremssystem OnGuardPlus von Wabco.

Wabco Holdings Inc. wird auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010 sein neues vorausschauendes Notbremssystem OnGuardPlus vorstellen. Es ist das erste System in der Nutzfahrzeug-Branche, das die erwartete Gesetzgebung der Europäischen Union, die Ausstattung mit einem Notbremssystem für neue schwere Nutzfahrzeuge ab November 2013 verpflichtend vorzuschreiben, erfüllt.

OnGuardPlus verwendet einen einzelnen Radarsensor und einen speziell entwickelten Algorithmus. Bei drohenden Kollisionen mit vorausfahrenden oder abbremsenden Fahrzeugen, leitet es eine autonome Notbremsung ein und kann das Fahrzeug bis zum Stillstand bringen. Darüber hinaus reagiert das System auch auf stehende Fahrzeuge, z.B. am Stauende. OnGuardPLUS wird ab 2012 weltweit für Lkw und Busse erhältlich sein.

„Unser neues vorausschauendes Notbremssystem OnGuardPlus unterstreicht unsere Technologieführerschaft. Wir verbessern fortwährend die Standards bei Fahrzeugsicherheit und -leistung und arbeiten gemeinsam mit unseren Branchenkollegen daran, die Zahl von Unfällen mit Nutzfahrzeugen bis 2020 erheblich zu verringern“, erklärt Wabco-CEO Jacques Esculier.

Bereits im Februar 2008 hatte Wabco mit OnGuard das erste Kollisionswarn- und Schutzsystem mit aktiver Bremsung für Nutzfahrzeuge auf dem nordamerikanischen Markt eingeführt.

Wabco entwickelt seit mehr als 140 Jahren elektronische, mechanische und mechatronische Sicherheits- und Regelsysteme für Nutzfahrzeuge.