VaST und Renesas kooperieren im Bereich "automotive software development"

Prozessoren von Renesas können künftig mit den Werkzeugen von VaST Systems virtuell dargestellt werden. Höhere Qualität und kürzere Entwicklungszeiten sind das Ziel dieser Technik.

Inhalt der Vereinbarung zwischen Vast Systems und er Automotive Business Unit of Renesas Technology Corporation sind virtuelle Prototypen von Renesas-Prozessor-Plattformen, die mittels Werkzeugen von VaST erstellt werden. Diese Modelle können für Software-Entwicklung, Architektur-Analyse und System-Verifikation genutzt werden.

Im ersten Schritt werden SH2A- und R32C-basierende Plattformen in die virtuelle Welt überführt. Diese sollen im Oktober diesen Jahres für Kunden zur Verfügung stehen. Weitere Modelle sind geplant.