Valeo: Stop-Start-Technologie für PSA Peugeot Citroën

Über eine Million Fahrzeuge von PSA Peugeot Citroën wird Valeo mit seinem Micro-Hybrid-System StARS ausrüsten. Der Vertrag sieht dafür einen Zeitraum bis 2011 vor.

Valeo-Chef Thierry Morin erklärt: »Mit diesem Vertrag hat uns die PSA-Gruppe ihr Vertrauen bewiesen und gezeigt, dass unsere Strategie von den Kfz-Herstellern unterstützt wird. Unser Ziel ist es, kostengünstige Lösungen zu entwickeln, die für die meisten Autofahrer zugänglich sind.«

Im dichten Stadtverkehr lassen sich mit dem StARS-System Kaftstoffverbrauch und CO2-Ausstoss um bis zu 15 Prozent senken. Im Stadtgebiet steht das Auto ein Drittel der Zeit, und der Motor läuft im Leerlauf. Das StARS-System kann den Motor automatisch abstellen, wenn das Fahrzeug an der Ampel oder im Stau steht. Lässt der Fahrer das Bremspedal los, wird der Motor wieder gestartet.

Das System lässt sich anstelle des Starter-Generators in jedes Neufahrzeug einbauen. PSA Peugeot Citroën hat die Modelle Citroën C2 und C3 serienmässig damit ausgestattet. Auch das Smart-Modell mhd (micro-hybrid drive) ist mit der Valeo-Technologie ausgerüstet.