USA: Öffentliche Einrichtungen rüsten sich mit Elektroautos

Das aus Chicago stammende Start-up Unternehmen The Electric Vehicle Company (EVC) hat den bisher größten Auftrag an Elektrofahrzeugen für Endverbraucher an den Elektro-Autobauer ZAP gegeben.

Der Auftrag in Höhe von 79 Millionen Euro umfasst mehrere tausend Fahrzeuge wie Elektroautos, LKWs und andere Fahrzeuge. Nach Angaben des CEO von ZAP, Steve Schneider, handelt es sich dabei um den größten Auftrag für Endverbraucher-Elektrofahrzeugen.

EVC verkauft diese Autos vorrangig an öffentliche Abnehmer wie Kommunalbehörden, Distributoren, Universitäten oder das Militär.
Die EVC wurde von zwei Hedgefonds-Unternehmen gegründet, mit dem Ziel wirtschaftliche und umweltfreundliche Elektrotransportmittel zu fördern.

Das Unternehmen hat das Ziel, die erste exklusiv auf den Verkauf von Elektrofahrzeugen spezialisierte Vertriebskette zu schaffen.