Umsatzwachstum bei Halbleitern in der Automobilbranche

Für die Halbleiterhersteller, die in der Automobilbranche aktiv sind, war 2006 ein gutes Jahr: Weltweit konnten 1,12 Mrd. Dollar mehr umgesetzt werden als 2005.

Dies geht aus der Studie "Automotive Semiconductor Vendor 2006 Market Shares" des Marktforschungsunternehmens Strategy Analytics hervor.

Mit einem gemeinsamen automotive Umsatz von 5,1 Mrd. Dollar gehören dabei vor allem Freescale, Infineon und STMicroelectronics zu den Gewinnern der Branche.

Die 21 wichtigsten Halbleiterhersteller zusammen betrachtet, stieg der Umsatz im Jahre 2006, verglichen mit dem Vorjahr, um 6,8 % oder 1,12 Mrd. Dollar auf 17,53 Mrd. Dollar.

Die Zuwachsrate war dabei, verglichen mit den 7,5 % des Jahres 2005, leicht rückläufig.

"Die Halbleiterhersteller konnten ein weiteres gutes Jahr verzeichnen, auch wenn das Umsatzwachstum 2006, verglichen mit dem in 2005 leicht zurückging. Dies ist ein Indiz für den immensen Preisdruck, den die OEMs auf ihre Zulieferkette ausüben", so Chris Webber, Vice President Global Automotive Practice bei Strategy Analytics.