SVOX kauft Siemens Sprachverarbeitungssparte

SVOX hat die Sprachverarbeitungssparte von Siemens inklusive aller Schutzrechte, die in den vergangenen 25 Jahren von Siemens erworben worden sind, gekauft. Dies betrifft das Spracherkennungssystem SpeechAdvance und mehr als 60 Patentfamilien.

Die bisherigen Aktivitäten und die Mehrheit des »Professional Speech Processing«-Teams von Siemens integriert SVOX in seine hundertprozentige Tochtergesellschaft SVOX Deutschland GmbH. Mit der Übernahme will SVOX beginnen, Lösungen für automatische Spracherkennung und komplette Sprachdialogsysteme auf den Markt zu bringen.

Durch den Zukauf baut SVOX seine Marktstellung bei embedded-Sprachverarbeitungslösungen für die Automobil- und Handy-Industrie aus. Außerdem will die schweizer Aktiengesellschaft mit seinen so erweiterten Entwicklungs-Teams einen hohen Marktanteil bei Sprachlösungen für Automobile der Oberklasse erreichen.

»Beide Unternehmen kooperieren seit langem bei der Entwicklung von Sprachverarbeitungssystemen im Automobilbau«, sagte SVOX-CEO Volker Jantzen. »Die Übernahme ermöglicht uns, unsere Sprachsysteme weiter zu entwickeln, so dass sie verstehen werden, was ihre Nutzern zu ihnen sagen. Erstmals können Maschinen und Nutzer einen richtigen Dialog führen.«