Jetter AG Steuergerät für Bau-, Land- und Arbeitsmaschinen

Die Jetter AG hat das Ausgangsmodul JXM-IO-E09 vorgestellt, das dazu dient in mobilen Arbeitsmaschinen oder Nutzfahrzeugen dezentrale Funktionen zu steuern - auch unter rauen Umgebungsbedingungen.

Das Modul JXM-IO-E09 arbeitet mit einer Betriebsspannung von 8 bis 32 V und verträgt dabei Temperaturen von -40 bis +85 °C. Es dient zur Erweiterung des Steuerungssystems und liefert hohe Dauerströme für den Betrieb von beispielsweise Blinklichtern, Arbeitslampen und anderen Aktoren. Vier digitale Ausgänge mit einem maximalen Ausgangsstrom von 7,5 A sind in dem robusten Kunststoffgehäuse der Schutzart IP67 untergebracht. Der maximale Summenstrom der Ausgänge beträgt 20 Ampere.

Das Modul wird über eine CANopen-Schnittstelle angesteuert. Ebenfalls erfüllt es entsprechende Anforderungen für den rauen Einsatz hinsichtlich Schock, Vibrationen und elektromagnetischer Verträglichkeit. Es kommt bei vielen Anwendungen zum Einsatz, so zum Beispiel in Kommunalfahrzeugen, Ver- und Entsorgungsfahrzeugen, Landmaschinen, Forstmaschinen und Baumaschinen.