Messtechnik Softing und Porsche machen gemeinsame Sache

Bisher hat die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG Messtechnik teilweise selbst entwickelt, doch nun hat man sich offensichtlich entschlossen diesen Bereich auszulagern. Als Partner wurde die Firma Softing Automotive Electronics auserkoren.

Softing hat sein bisheriges Leistungsportfolio durch den Bereich "Messtechnik" weiter ergänzt und ist nun eine strategische Partnerschaft mit Porsche eingegangen.

Bei der neuen Softing-Messtechnik SMT handelt es sich um mobile und stationäre Messsysteme mit modularem Aufbau, verbunden durch einen seriellen Hochgeschwindigkeitsbus. Ferner verfügt die SMT über ein durchgängiges Kalibrierkonzept inklusive TEDS (Transducer Electronic Data Sheet).

Porsche hat bereits seit über 30 Jahren eine im eigenen Haus entwickelte und einheitliche Messsystematik im ständigen Einsatz und wird Softing im Zuge der strategischen Partnerschaft bei der Weiterentwicklung unterstützen. Softing übernimmt somit neben der gemeinsamen Weiterentwicklung auch den Produktions- und Vertriebspart im internationalen Markt.

Die ersten SMT-Prototypen werden ab Oktober 2011 verfügbar sein. Der offizielle Verkaufsstart wird in 2012 erfolgen.