Single-Chip-Spannungsregler für Aktivantennen

Infineon hat mit dem TLF4277, den ersten monolithischen linearen Single-Chip-Spannungsregler mit integrierten Diagnose- und Schutzfunktionen speziell für Aktivantennen von Autoradios und Infotainmentgeräte entwickelt.

Der Low-Drop-Out-Spannungsregler (LDO) unterstützt durch seine einstellbare Ausgangsspannung alle wesentlichen Standards für Aktivantennen einschließlich der Frequenzbänder FM/AM und DAB sowie der Satelliten-Funkbänder XM und SIRIUS. Laut Infineon lässt sich mit dem TLF 4277 die Anzahl der üblicherweise dafür benötigten diskreten Bauelemente einschließlich des Bauteils für die Strommessung um etwa die Hälfte senken.

Zudem ist der Single-Chip-Spannungsregler der einzige mit integrierter Stromüberwachungsfunktion für die Diagnose und den Systemschutz sowie mit einstellbarer Strombegrenzung. Die Monitoring-Funktion des TLF 4277 ermöglicht eine Fehlersuche und die Integration von Fehleranalysefunktonen in ein Infotainment-System. Der nach AEC-Q100 qualifizierte Baustein ist gegen Fehler wie Kurzschluss (Ausgang gegenüber Masse oder Batteriespannung), Übertemperatur und Überstrom geschützt.

Die Volumenproduktion des TLF 4277 ist angelaufen und wird im RoHS-kompatiblen Gehäuse SSOP-14-EP (Exposed Pad) für ein optimiertes thermisches Verhalten ausgeliefert. Bei Bestellmengen von 1000 Stück sollen die Stückpreise bei 0,82 Euro liegen.