Freescales Semiconductor SafeAssure: Initiative für Funktionale Sicherheit

Freescale Semiconductor hat sein SafeAssure-Programm vorgestellt. Durch entsprechend zertifizierte Produkte will Freescale helfen, die Entwicklungszeiten für sicherheitsrelevante Systeme zu reduzieren.

“Freescale ist sich bewusst, dass die Industrie sicherheitsrelevante Applikationen mit mehr Sorgfalt als je zuvor behandelt, und wir bringen unsere tief greifende Expertise aus Automobil-, Industrie- und Netzwerktechnik in Form von digitalen und analogen Halbleitertechnologien und natürlich auch Software ein, um unsere Kunden zum Ziel zu führen,” erklärte Henri Richard, Senior Vice President und Chief Sales and Marketing Officer bei Freescale. “Unser SafeAssure Programm, das auf dem geballten Know-how von Freescale aufsetzt, sorgt dafür, dass Entwickler unter Einhaltung der Standards für Funktionale Sicherheit unbesorgt durchstarten und so am Ende des Tages zu einer höheren Sicherheit für die Menschen beitragen können.”

Freescales Konzept für die Funktionale Sicherheit deckt vier Schlüsselbereiche ab: Sicherheit der Prozesse, Sicherheit der Hardware, Sicherheit der Software und Support rund um das Thema Sicherheit.

“Im Rahmen unserer Strategie rund um Multicore-Architekturplattformen bieten wir zielgerichtete Produkte für Automobiltechnik und Industrie an, die Hersteller von Funktionalen Sicherheitssystemen entlasten, was die Komplexität der Entwicklung angeht,” erklärte Reza Kazerounian, Senior Vice President und General Manager der „Freescale Microcontroller Solutions Group“.