Neues Entwicklungszentrum Renault und Nissan forschen in Kalifornien

Renault und Nissan werden Ende Juni 2011 in Mountain View, Kalifornien, ein neues Entwicklungszentrum. Entwickelt werden sollen dort u.a. künftige Elektrofahrzeuge und HMI-Systeme.

Das neue Entwicklungs- und Ausbildungszentrum der Allianzpartner liegt gegenüber des Google-Campus.

„Die Allianz übernimmt auf dem Weg zur nachhaltigen Mobilität eine Pionierrolle in der Automobilindustrie“, erklärte Carlos Ghosn, Vorstandsvorsitzender der Renault-Nissan-Allianz im Rahmen einer Konferenz am Stanford Institute for Economic Policy Research (SIEPR). „Mit der Investition in eines der weltweit größten Zentren für Umwelttechnologien unterstreichen wir unseren Vorsprung.“ Ghosn betonte in seinem Vortrag zu sauberen Fahrzeugen die Bedeutung der Null-Emissions-Technologie, die für den Automobilsektor und die Wirtschaft insgesamt von entscheidender Bedeutung ist.

Nissan entwickelt in dem neuen Forschungszentrum unter anderem interaktive Bildschirmmodule, Internet-Anbindungen und intelligente Vernetzungen im Automobil. Renault wird im kalifornischen Silicon Valley die Entwicklung von Elektrofahrzeugen vorantreiben. Ein weiterer Forschungsschwerpunkt ist die Infrastruktur für Elektromobilität.