Roadshow Renault stellt Elektro-Serienfahrzeuge vor

Im Rahmen der europaweiten Roadshow präsentiert Renault seine beiden ersten E-Modelle in 16 europäischen Ländern. Als erste batteriebetriebene Großserienmodelle von Renault in Deutschland werden ab 2011 Kangoo Rapid Z.E und ab 2012 Fluence Z.E. auf den Markt kommen. Bis 2020 sollen rund zehn Prozent der Gesamtverkäufe des französischen Herstellers Fahrzeuge mit reinem Elektroantrieb sein.

Der Kangoo Rapid Z.E. und der Fluence Z.E. basieren jeweils auf Modellen mit konventionellen Verbrennungsmotor. Der Lieferwagen Kangoo Rapid Z.E. ist auf die Bedürfnisse gewerblicher Nutzer zugeschnitten und eignet sich speziell für den Einsatz im Stadtgebiet. Die Fertigung erfolgt im Werk Maubeuge in Nordfrankreich, wo auch der Kangoo Rapid mit Benzin- und Dieselaggregat sowie die Pkw-Variante Kangoo entstehen. Alle drei Modelle werden auf derselben Produktionslinie gebaut.

Der Elektromotor des Kangoo Rapid Z.E. leistet 44 kW (60 PS) bei 10.500 U/min. Das maximale Drehmoment beträgt 226 Newtonmeter.

Die Stufenhecklimousine Fluence Z.E. wird im Werk Bursa in der Türkei ebenfalls auf der gleichen Produktionslinie wie die Versionen mit Verbrennungsmotor gefertigt. Im Fluence Z.E. leistet der Synchronmotor 70 kW (95 PS) bei 11.000 U/min. Das maximale Drehmoment beträgt ebenfalls 226 Nm. Der Elektromotor ist bei den Z.E.-Modellen zudem mit einer konstanten Untersetzung verbunden. Der auswechselbare Batterieblock ist hinter den Rücksitzen in das Fahrzeug intergriert, ohne die Platzverhältnisse für die Fond-Passagiere einzuschränken. Dank der intelligenten Anordnung fasst der Kofferraum des Fluence Z.E. familientaugliche 300 Liter.

Als nächstes Renault Serienmodell mit Elektroantrieb kommt ab Anfang 2012 ein Zweisitzer für die Innenstadt auf den Markt. Die Studie Twizy Z.E. Concept gibt einen Ausblick auf dieses Fahrzeug. Ende 2012 folgt das erste Renault Elektroauto der Kompaktklasse. Wie es aussehen könnte, zeigt der Zoe Z.E. Concept, den Renault auf der Internationalen Automobil Ausstellung 2009 in Frankfurt präsentierte.