Ramtron: Neuer F-RAM-Baustein für Automotive

Der FM25040A-GA mit 4 Kilobit erweitert die Kfz-Produktlinie von Ramtron. Er verfügt über ein schnelles serielles Peripherie-Interface (SPI) und ist für den Betrieb bei +125 ºC geeignet. Auch bei dieser hohen Temperatur soll der Chip Daten mindestens 9.000 Stunden lang halten.

Der F-RAM-Baustein (Random Access Memory) ist nach Grade 1 AEC-Q100 für den Einsatz in Automobilen qualifiziert. Er zeichnet sich durch schnelles Schreiben und eine praktisch unbegrenzte Lebensdauer bei niedrigem Stromverbrauch aus. Der FM25040-GA ist für moderne Antriebssysteme optimiert und kann in stark rauschbehafteten Kfz-Umgebungen Dateninegrität gewährleisten.

Der Chip bietet No-DelayTM-Schreibvorgänge und liest und schreibt mit Busgeschwindigkeit bis 14 MHz. Er zeichnet sich durch einen Standby-Strom von 10 μA aus und verfügt über einen Schreibschutz, der unbeabsichtigte Schreibvorgänge und Datenverstümmelung verhindert. Der FM25040A-GA arbeitet mit 5 Volt im gesamten Kfz-Temperaturbereich von -40 bis +125 ºC. Er garantiert Datenerhaltung von 9.000 Stunden bei +125 °C bzw. von 17 Jahren bei +55 °C. Erhältlich ist er in einem RoHS-konformen 8-Pin-SOIC-Gehäuse.

Weitere Informationen über Ramtrons F-RAM-Speicherbausteine für den Kfz-Einsatz finden Sie unter ww.ramtron.com/doc/Applications/Automotive.asp.