Quarz-Oszillator für erweiterten Temperaturbereich

MSC vertreibt ab sofort mit dem DSO221SW einen Quarz-Oszillator von KDS Daishinkus, der geringe Toleranzen bei erweiterten Temperaturbereichen, wie von +/-10 x 10-6 bei -20 bis +70 °C und +/-30 x 10-6 bei -40 bis +105 °C aufweist.

Mit Abmessungen von nur 2,5 x 2,0 x 0,8 mm ist der Oszillator um 45 Prozent kleiner, als die konventionelle DSO321-Serie von KDS Daishinkus. Dank seiner geringen Größe und verbesserten Temperatureigenschaften erfüllt der DSO221SW die Anforderungen für den Einsatz im Automobilbereich.

Die engeren Frequenztoleranzabstände erreichte KDS Daishinkus durch das Vereinen der konventionellen Quarzoszillatoren (SPXOs) mit seiner Frequenz-Kontroll-Technologie, die ebenfalls bei den Temperatur-kompensierenden Quarzoszillatoren (TCXOs) zum Einsatz kommt. Im Frequenzbereich von 3 bis 54 MHz lässt sich der DSO221SW mit +1,8 bis +3,3 V betreiben und ist zudem bleifrei und RoHS-konform.